Events

Lollapalooza in Berlin

Ich bin und war auch noch nie ein großer Fan des Berlin Festivals. Ohne tief in der Materie drin zu stecken, fand ich diverse Entscheidungen hinsichtlich des Line-Ups, der schwammigen und undurchsichtigen Kommunikation immer ein wenig… merkwürdig. Letztendlich hat dies dazu geführt, dass ich nie dort hingegangen bin, obwohl ich riesige Lust auf ein Festival in Berlin hatte und auch hier und da immer Künstler dabei waren, die ich durchaus gerne gesehen hätte.

Als dann der permanente Umzug vom Tempelhofer Feld vermeldet wurde und gar ein anderes Zeitfenster für das Berlin Festival 2015 angekündigt wurde, war ich erst einmal verwundert. Als dann angekündigt wurde, dass das renommierte Lollapalooza nach Berlin kommt, dass es im September stattfinden und am Flughafen Tempelhof veranstaltet wird… ja, da war auch erst einmal Skepsis. Für mich als potentiellen Zuschauer ist das Berlin Festival gescheitert, das Lollapalooza mag zwar einen Namen haben, den es sich unter größten Anstrengungen seit 1991 aufgebaut hat, nachdem es mehrere Jahre abgesagt werden musste, aber es ist auch ein großes Unterfangen. Nicht nur, weil es in Deutschland ja schon unzählige Festivals gibt und man die Leute erst einmal dazukriegen muss, 120 Euro für zwei Tage hinzublättern, während ein Hurricane beispielsweise nur 30 Euro mehr kostet und einen ganzen Tag länger dauert.

Nun hat man allerdings die ersten Acts enthüllt… und ja, jetzt bin ich gehyped. Hey, natürlich gibt es auf jedem Festival immer irgendwelche Acts, die ich mir anschauen könnte. Selbst dieses Jahr auf dem Berlin Festival. Róisín Murphy beispielsweise, die einst mit Moloko diverse Dance Hits wie “Bring it Back” ablieferte. Oder Chet Faker. Twin Shadow hatten einen coolen Song auf dem GTAV Soundtrack. Okay und da hört es dann auch schon auf.

Die Betreiber vom Lollapalooza haben nun die ersten Acts angekündigt und ich MUSS. DA. HIN. Macklemore und Ryan Lewis, die an ihrem neuen Album arbeiten. Seeed und die Beatsteaks werden keine weite Anreise haben. Tame Impala. Fatboy Slim. The Libertines. James Bay. Wolf Alice. Everything Everything. Hot Chip. Crystal Fighters. Count me in!

Ich werde die nächsten Wochen nutzen und ein paar der Bands und Künstler vorstellen, weil ich mich so enorm darauf freue. Zwei Tage Party in Tempelhof! Das wird ein Spaß. Seid ihr auch dabei?

Hier noch der Line-Up Announcement Trailer, ich hoffe euch gefällt er so gut wie mir!

Previous Post Next Post

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply