News & Thoughts

Forgot about Dre? – Dr. Dre kündigt Compton an.

Über fünfzehn Jahre ist es her, dass Dr. Dre sein Album “2001” veröffentlichte. Fünfzehn Jahre, in denen Dre immer wieder davon sprach, weiterhin am Nachfolger “Detox” zu arbeiten und dennoch nichts Anderes als “The Next Episode” oder “Still D.R.E.” aus den Boxen knallen musste, weil eben kein neues Material veröffentlicht wurde.

Klar half Dr. Dre hier und da seinen Schützlingen aus. Mal für Eminem eine Line aufgenommen, mal für 50 Cent an den Reglern gespielt – aber bis auf eine kleine Single hier und da (“Kush” und “I Need A Doctor”) gab es nichts. Kein “Detox”, kein Album. Stattdessen gab es kein Musikvideo der Black Musik-Szene, in denen nicht die Beats-Kopfhörer auftauchten. Kann man mal machen.

Plötzlich nun aber die Ankündigung, dass Andre Young nun doch nicht nur an einem neuen Album arbeitet, sondern auch fertig damit geworden ist. Pünktlich zum Release des Films “Straight Outta Compton”, der sich um die Geschichte der Rap-Formation N.W.A. dreht (in welcher Dr. Dre gemeinsam mit beispielsweise Ice Cube und Eazy-E Mitglied war) hat Dre die Arbeiten an “Compton: A Soundtrack By Dr. Dre” fertig gestellt. Sein drittes und letztes Studioalbum, auf welchem Dre selbst als Rapper auftritt, aber auch viele Songs produziert hat. Man kann sich auf Gastauftritte von Snoop Dogg, Eminem, The Game, Xzibit, Ice Cube und Kendrick Lamar freuen. Letztgenannter hat derzeit noch immer das von Kritikern am besten bewertete Album des Jahres mit “To Pimp a Butterfly”, allerdings wird die Luft da oben dünner. Denn Dr. Dre macht einfach keine halben Sachen!

DrDre-compton

Am 07. August ist es soweit und ich bin mega gespannt!

Previous Post Next Post

You Might Also Like