Songs, viddymusic

Weekday Wire: Songs im Mai 2017

Seit Anfang 2017 bin ich wie angekündigt als Redakteur bei Weekday Wire aktiv. Hier eine Zusammenfassung meiner Song-Vorstellungen im Mai 2017. Jeden Montag gibt es von mir eine weitere Empfehlung.


Bear’s Den – “Auld Wives”

“Es gibt ihn. Diesen Moment, an dem du zur richtigen Zeit am richtigen Ort bist. Okay, es mag im ersten Augenblick merkwürdig klingen, wenn man sagt, dass der richtige Ort das erste Untergeschoss eines Centers ist, in welchem sich sonst unter anderem eine Arbeitsvermittlungsagentur oder ein Laden für Bastelbedarf befindet. Genauer gesagt eine Filiale einer leicht monopolig angehauchter Elektronik-Fachmarktkette. Aber selbst beim roten Markt kann man zur richtigen Zeit am richtigen Ort in der richtigen Abteilung sein und die richtige Musik hören, die gerade über die Lautsprecheranlage abgespielt wird.”

… Weiterlesen

Nothing But Thieves – “Amsterdam”

“Sänger Conor Mason macht mit Joe Langridge-Brown, Dominic Craik, James Price und Philip Blake bereits seit 2012 Musik. Zwei Jahre später gab es den ersten Plattenvertrag für Nothing But Thieves und direkt mit dem nach der Band betitelten Debüt gelang knapp ein Jahr später der Durchbruch auch dank Songs wie „Trip Switch“ oder „Itch“. Geradlinig, voller Emotionen und wie ich selbst auf dem letzten Lollapalooza in Berlin feststellen konnte eine fantastische Liveband.”

… Weiterlesen

Röyksopp – “Never Ever”

“Ist Röyksopp eine Truppe, die man noch großartig vorstellen muss? Svein Berge und Torbjørn Brundtland machen immerhin schon seit 16 Jahren gemeinsam elektronische Musik und sind direkt mit ihrem ersten Album “Melody A.M.” auf Platz 1 der Albencharts in ihrer Heimat geklettert. Dieses Kunststück gelang ihnen mit den nächsten drei Alben ebenfalls, außerdem wurde auch der Rest von Europa auf das Duo aufmerksam..”

… Weiterlesen

Dotan – “Home”

“Auch wenn das Album „7 Layers“ erst knapp drei Jahre alt ist, fühlt es sich an wie ein alter Wegbegleiter. Jemand, der bei langen Autofahrten durch die Nacht unterhalten hat. Jemand, der durch ein Wechselbad der Emotionen geholfen hat. In traurigen Zeiten an der Seite stand. Trotz der Melancholie eine positive Botschaft mitbrachte.”

… Weiterlesen

Blackfoot – “Diary of a Workingman”

“Molly Hatchet. The Outlaws. Vielleicht noch Lynyrd Skynyrd. Wenn ich an bodenständigen, soliden Southern Rock denke, dann fallen mir zunächst diese drei Bands ein. Und im selben Atemzug muss ich Blackfoot nennen, über die ich grundsätzlich eigentlich nichts weiß, aber deren Ballade „Diary of a Workingman“ seit Jahren in meinen Playlists habe.”

… Weiterlesen

Previous Post Next Post

You Might Also Like