Alben, News & Thoughts, viddymusic

The Starboy has landed – das neue Album von The Weeknd

Nur knapp ein Jahr nach seinem Durchbruch hat The Weeknd mit “Starboy” sein drittes Studioalbum fertiggestellt und heute veröffentlicht. Vorausgegangen ist die gleichnamige Single, an welcher die beiden französischen DJs Daft Punk – die immer noch eine Tourankündigung für 2017 schuldig sind – beteiligt waren.

“Beauty Behind the Madness” war gestern, doch der Kanadier bleibt dem alternativen R&B, der ganz unkonventionell Electro und Pop reinmischt, treu. Wie The Weeknd selbst sagte, ließ er sich einerseits von Prince, andererseits aber auch von Britpop-Truppen wie The Smiths oder den Talking Heads beeinflussen. Herausgekommen sind wieder etliche Kolloborationen jenseits des Ohrwurms und der Experimente.

weeknd_starboy

Daft Punk dürfen neben dem Opener außerdem das Album mit “I Feel It Coming” abschließen. Darüber hinaus gab es Zusammenarbeiten mit Lana Del Rey auf dem “Stargirl Interlude” und bei “Party Monster”, Kendrick Lamar auf “Sidewalks”, Future auf “All I Know”, Diplo auf “Nothing Without You” und vielen mehr.

Schon der Title Track des Albums war ein ungewohnter, aber langsam ins Gehör schleichender Kracher. Ich bin selbst sehr gespannt, wie der Rest des Albums klingt. Ob allerdings so ein Ohrwurm wie “Can’t Feel My Face” darauf zu finden ist?

Hört auf Spotify selbst rein!

Previous Post Next Post

You Might Also Like