Reviews, viddymovies

Review: Ein riskanter Plan

ein_riskanter_plan
Ein riskanter Plan
Originaltitel: Man on a Ledge

Regie: Asger Leth
Erscheinungsjahr: 2013
Laufzeit: 103 Minuten

Ein Mann steht am Abgrund und scheint alles verloren zu haben. Nur ein Schritt nach vorne, ein paar Meter nach unten und es ist vorbei. In dieser Situation befindet sich Nick Cassidy – gespielt von “Avatar”-Hauptdarsteller Sam Worthington – der als Ex-Cop zu einer 25-jährigen Haftstrafe verdonnert wurde, da er angeblich einen Diamanten vom reichen Geschäftsmann David Englander (Ed Harris) gestohlen hat. Was zu Beginn wie ein einfacher Suizidversuch mit so vielen Zuschauern wie möglich aussieht – schließlich ist es New York und wenn da Jemand am Fenstersims eines Hotels steht und lautstark sein Ableben ankündigt, gafft man natürlich hin – entpuppt sich am Ende eben als das, was der Titel verspricht: Ein riskanter Plan.

Neben Worthington, bei dem ich aus dem Stehgreif außer “Avatar” (den ich nicht gesehen habe) keinen Film nennen könnte, wo er mitgespielt hat, darf man Jamie Bell (“Jumper” und “Billy Elliot – I Will Dance”) als seinen Bruder, Anthony Mackie (Falcon im Marvel-Universum) als seinen besten Freund und Elizabeth Banks (“Spider-Man”, “Zack and Miri Make a Porno”, “Die Tribute von Panem – The Hunger Games”) als Polizei-Psychologin sehen.

ein_riskanter_plan_screen

Den Plot riecht man bereits drei Kilometer gegen den Wind. Natürlich ist das alles nur ein Plan um aufzudecken, dass Worthington den Diamanten nie geklaut hat, also will man Ed Harris gemeinsam übers Ohr hauen. Von der Grundstimmung wollte der Film wohl so spannend sein wie “Nicht auflegen”, doch überrascht keine Wendung, alles funktioniert am Ende doch viel zu aalglatt und eigentlich kann kein Schauspieler so wirklich in seiner Rolle überzeugen. Es passiert halt und zwar genau so, wie man es sich denkt. Bis zur kompletten Auflösung. Stichwort: Hoteldiener.

Sam Worthington hat darüber hinaus eine Ausstrahlung wie ein Toastbrot. Das ist echt unfassbar, ist der auch so emotionslos in Avatar unterwegs? Hat er sonst irgendwas Relevantes in seinem Hollywood-Leben gemacht? Weil dieser Film gehört definitiv nicht dazu.

Wertung: 3/10

Previous Post Next Post

You Might Also Like