News & Thoughts, Statistiken, viddymusic

Quo vadis, 2015? Meine musikalische Momentaufnahme.

Manchmal stöbere ich auf meiner eigenen Webseite herum, wo in den vergangenen neun Monaten ja schon etliche Sachen getippt worden sind. Hey, irgendwoher müssen meine Klickzahlen ja kommen?!
Jedenfalls bin ich dabei auf meine Listen mit den meistgehörtesten Interpreten (Platz 10-06, bzw. 05-01), sowie meistgehörtesten Songs (Platz 10-06, bzw. 05-01) des letzten Jahres gestoßen.

In wenigen Monaten steht das ja dann auch für dieses Jahr an und ich habe mal aus Spaß geguckt, ob es denn bisher für die neun Monate irgendwelche Überschneidungen gibt.

Im Moment stehen mit Linkin Park, Muse und Two Door Cinema Club nur drei Künstler, bzw. Bands, die im letzten Jahr noch in den Top 10 waren auch in diesem Jahr drin. Muse und TDCC sogar relativ hoch, während Linkin Park sogar kurz davor ist, aus den Top 10 rauszufliegen.

Derzeit sieht die Liste so aus:
10. Linkin Park
09. Future Islands
08. Maxïmo Park
07. NEEDTOBREATHE
06. The Killers
05. M83
04. Panic! at the Disco
03. Brandon Flowers
02. Muse
01. Two Door Cinema Club

Bei den Songs sieht es nicht großartig anders aus, wobei ich ehrlich gesagt nicht einmal damit gerechnet habe, dass überhaupt ein Song wieder auftaucht. Jedoch ist dies sowohl George Ezra mit “Budapest”, als auch “Midnight City” von M83 gelungen. Beim Lesen überrascht es mich nicht mehr, da ich beide Lieder wirklich oft höre.

Weiterhin habe ich geschaut, ob es vielleicht sogar ein paar Songs aus meiner 20 in 2014-Liste in die Top 10 geschafft haben.

Hier sind es Sheppard mit “Geronimo”, NEEDTOBREATHE mit “The Heart” und Talisco mit “Your Wish”, die sich im Moment in den Spitzenpositionen befinden. Fünf Songs haben wir also schon, warum nicht die komplette Liste zeigen?

10. Talisco – “Your Wish”
09. George Ezra – “Budapest”
08. The War on Drugs – “Red Eyes”
07. Sheppard – “Geronimo”
06. M83 – “Midnight City”
05. Life of Dillon – “Overload”
04. Two Door Cinema Club – “Something Good Can Work”
03. Future Islands – “Seasons (Waiting On You)”
02. NEEDTOBREATHE – “The Heart”
01. Brandon Flowers – “Can’t Deny My Love”

Platz Eins überrascht mich natürlich null, auch Life of Dillon habe ich weit oben erwartet. Dies ist allerdings nur eine Momentaufnahme, es kann sich in drei Monaten noch so viel ändern. Besonders, wenn ich sehe, was sich da noch in Lauerstellung befindet. Und was alles noch rauskommen könnte.

Auf die letzten Monate des Jahres!

Previous Post Next Post

You Might Also Like