viddywrestling

GWF Summer Smash 3

It’s been a long time coming…

Es dürfte wirklich Niemanden überraschen, dass hier nun tatsächlich auch ein Beitrag über Wrestling erscheint. Vielleicht schreckt das die ein oder andere Person ab, aber ich arbeite inzwischen seit 1 1/2 Jahren aktiv bei der German Wrestling Federation mit und wenn ich schon gerne schreibe, dann darf das doch auch gerne über meine große Leidenschaft passieren.

Morgen ist es also soweit und GWF Summer Smash 3 – eine Show, die (von mir) als heißeste Party des Wrestling-Sommers bezeichnet wird – findet in Huxleys Neue Welt in Berlin-Neukölln statt. Während ich im Internet vornehmlich als Viddy(Classic) bekannt bin, kennt man mich in der GWF eher als Virgile und Virgile Defour, was man natürlich Französisch aussprechen kann, allerdings von den Meisten Englisch ausgesprochen wird und als fiktiver Nachname natürlich eine wundervolle Geschichte hat, die ich hier nicht auspacke. Ich bin in der German Wrestling Federation unter anderem für den Social Media-Auftritt verantwortlich und betreue Facebook, Twitter und Instagram. YouTube hingegen macht der fantastische Franz!

Und morgen? Nun, da werde ich die Show gemeinsam mit Cris kommentieren, was die zehnte oder elfte Wrestlingshow sein wird, die ich kommentieren darf. Dementsprechend hört man meine zauberhafte Stimme bereits hier und da auf YouTube, wo man auch meine Fratze jeden Donnerstag um 18:00 Uhr bewundern kann. Und ich freue mich unheimlich auf die Show morgen! Normalerweise sind Wrestlingshows im Sommer immer recht schwer. Aufgrund des guten Wetters eher spärlich besucht, die Stimmung drückt – aber der Vorverkauf für Summer Smash 3 sieht richtig gut aus. Die Halle wird voll, die Halle ist klimatisiert und ich habe mir schon einige lustige Sachen für das Warm-Up einfallen lassen. Sollte man sich das also live anschauen, Tickets gibt es heute noch im Online-Shop der GWF, ansonsten steht ab 19:00 Uhr die Abendkasse bereit, Showbeginn ist um 19:30 Uhr!

Und was euch dort erwartet? Vielleicht schreibe ich einfach mal ein paar Gedanken zur sogenannten Matchcard nieder, damit ihr auch wisst, welche Kämpfe auf dem Programm stehen. Schließlich stehen gleich vier der fünf Titel der German Wrestling Federation auf dem Spiel. Unter anderem die GWF Tag Team Titles!

Icarus und Dover – die Arrows of Hungary – kennen sich seit Kindesbeinen und konnten im Mai erstmals in Berlin Tag Team Gold gewinnen. Eigentlich hatte sich das Team vor einem Jahr getrennt, Dover (2. v. l.) attackierte seinen langjährigen Partner, weil er nicht mehr in dessen Schatten stehen wollte, Icarus hingegen gewann allerdings das große Battlefield Match gegen 29 andere Gegner und forderte mehrfach den amtierenden World Champion heraus. Im Vorfeld zu Mystery Mayhem im Mai sicherten sich beide einen Umschlag, der ihnen ein per Zufall ausgewähltes Titelmatch garantierte. Die Losfee führte die Beiden wieder zusammen und tatsächlich konnten sie die Cash Money Mafia bezwingen.
Im Mai bestand das Team aus der Kombination aus Murat AK und Ronaldo Shaqiri (3. v. l.), eigentlich sollten Murat AK und der aus der Serie “4 Blocks” bekannte Cash Money Erkan nun den Rückkampf erhalten, doch Murat verletzte sich und so wird die Mafia erstmals in der Kombination aus Cash Money Erkan und Ronaldo Shaqiri antreten. Seit acht Jahren sind die Beiden beste Freunde und werden nun zum ersten Mal als Team antreten. Ein Sieg würde Erkan zum vierfachen GWF Tag Team Champion machen, doch die Arrows werden natürlich darauf brennen, sich die erste Titelverteidigung nicht vermiesen zu lassen. Sie traten bereits in England, in den USA und fast überall in Europa an und haben derzeit einen Lauf. Ich bin sehr gespannt auf diesen Teamkampf!

In der GWF tobt der Machtkampf. Links im Bild sehen wir Matchmaker Crazy Sexy Mike, der darüber bestimmen darf, wer gegen wen bei einer Show antreten… darf? … muss? Rechts im Bild ist hingegen GWF-Vizepräsident Davey. Aufgrund der Tatsache, dass Mike selbst auch aktiv in den Ring steigt und in der German Wrestling Federation nicht unbedingt zu den sportlichsten und fairsten Typen gehört, hat Davey die Aufgabe übernommen, über die Matches von Crazy Sexy Mike zu bestimmen. Und noch als kleine Anekdote am Rande: Im Mai sicherte die Losfee Crazy Sexy Mike den GWF Loserweight Title. Auch bekannt als Titel der Schande bekleidet das “Gold” den sogenannten schlechtesten Wrestler der GWF, der den Titel gewinnt, wenn er besiegt wird und nur abgeben kann, wenn er mal einen Kampf gewinnt.
Mike, selbst ehemaliger World, Tag Team und Berlin Champion der GWF, hatte seinen Gegner Martin Guerrero an diesem Tag absolut unterschätzt, wurde geschultert und muss seitdem mit dem Loserweight Title herauslaufen. Davey – ehemaliger Chef-Ringrichter der GWF – beweist Fairness und kündigte einen Titelkampf für Crazy Sexy Mike für Summer Smash 3 an und gibt dem Matchmaker sogar ein bisschen Kontrolle. Davey wird zwei weitere Teilnehmer dieses Kampfes bestimmen, während Crazy Sexy Mike sogar drei Teilnehmer bestimmen darf. Sechs Teilnehmer, man darf den Kampf verlassen, wenn man einen der anderen Teilnehmer besiegt hat und wer als Letztes übrig bleibt, ist der neue oder alte Loserweight Champion. Ein spannender Kampf voller Fragezeichen und ich bin sehr neugierig, wer da letztlich in diesem Gefecht stehen muss.

Ein unglaublich internationales… ja, Duell kann man gar nicht sagen. Aber ein Triell. Ein Mexican Standoff zwischen drei Nationen! Senza Volto aus Frankreich gegen El Phantasmo aus Kanada gegen Just Rambo aus der Dominikanischen Republik! Ein Triple Threat Match, bei dem ein Pinfall über Sieg und Niederlage entscheidet. Und es steht eine Menge auf dem Spiel, denn der Sieger aus diesem Kampf trifft am 08. September bei GWF Battlefield auf den dann amtierenden GWF Berlin Champion. Rambo hielt den Berlin Title bereits, sogar zweimal und konnte ihn bei seinen Regentschaften gegen Superstars wie Doug Williams oder Carlito verteidigen. Senza Volto hatte im letzten Jahr die Chance sich den Berlin Title zu sichern, scheiterte jedoch knapp. Und El Phantasmo? Der arbeitet sich seit seinem GWF-Debüt im März 2018 in die Herzen der Fans und will natürlich seinen ersten Titelkampf haben! Ich freue mich unheimlich auf diesen Kampf, der auf dem Papier verspricht, der spektakulärste Fight des Abends zu werden. Senza Volto und El Phantasmo sind absolute Highflyer und auch Rambo kann diesen Stil mitgehen. Hier wird es krachen und kann kaum eine Prognose treffen, wer hier gewinnen wird!

In diesem Match geht es dann um den besagten Berlin Title – ein Gürtel mit einer Tradition, die über 20 Jahre zurückreicht. Die Kontrahenten, die hier um diesen prestigeträchtigen Titel antreten, kennen sich seit ihrer Jugend. Gemeinsam aufgewachsen, gemeinsam die Liebe zum Wrestling entdeckt und sie haben sich dann gemeinsam in der GWF Wrestlingschule angemeldet. In ihrer Anfangszeit sind sie auch gemeinsam als Team angetreten, doch dann hat sich der Weg irgendwann getrennt. Mit anderen Partnern an der Seite konnten Beide Erfolge feiern, sich als Tag Team Champion in die Geschichtsbücher eintragen, doch nie wurden die Unterschiede so deutlich wie vor einem Jahr, denn Cem Kaplan und Lucky Kid traten bereits beim GWF Summer Smash 2 aufeinander. Damals ging es eigentlich um nichts, doch als Lucky Kid seinen Gegner im Aufgabegriff hatte, stürmten auf einmal drei andere Männer in den Ring und attackierten Lucky. Cem Kaplans Manager Ali Aslan hatte drei Neulinge in die GWF gebracht und gründete die Grup Anarşi, eine rücksichtlose Truppe deren einziges Ziel es ist, für Cem Kaplans Erfolg zu sorgen. Lucky Kid hielt den Berlin Title selbst bis Anfang diesen Jahres und brennt nun darauf ihn sich zurückzuholen und ein für alle Mal die Verhältnisse zwischen ihm und Cem Kaplan klarzustellen.

Ebenfalls um den Platz als Nummer Eins Herausforderer geht es in diesem Duell zwischen zwei der populärsten Wrestler der German Wrestling Federation. Einer dieser beiden Männer wird im September um den höchsten Preis in der German Wrestling Federation antreten. Einer der beiden Kontrahenten ist der aus diversen Serien (“Berlin – Tag und Nacht”, “Sterne von Berlin – Die jungen Polizisten”, etc.) bekannte Pascal Spalter. Ein Hühne von einem Mann, der das Prädikat “German Heavyweight” mehr als nur verdient hat und bereits dreimal GWF World Champion war. Ihm gegenüber steht ein Kämpfer, der nichts als Respekt und den maximalen Erfolg will – mit allen Mitteln. Er ist ehemaliger GWF Berlin und Tag Team Champion und will nun nach ganz oben: Tarkan Aslan.
Beide lieben die Aufnmerksamkeit und das Rampenlicht und spielen mit dem Scheinwerferlicht. Und für Beide ist dies die große Möglichkeit wieder oder endlich an der Spitze der GWF zu landen. Von den Fans wird dieses Duell beim Summer Smash heiß erwartet und auch ich kann mich zwischen den Beiden kaum entscheiden. Beide stehen sich außerdem zum ersten Mal in Berlin gegenüber!

Dies ist der Hauptkampf von GWF Summer Smash 3, das große Duell um die Krone im Wrestling. Das Match um den GWF World Title. Auf der einen Seite steht der Herausforderer. Er hat bereits auf der ganzen Welt gekämpft und gilt nicht nur als einer der besten Wrestler Deutschlands, sondern zu den besten Wrestlern in ganz Europa. Ein Mann, der jede Gelegenheit beim Schopfe packt: John “Bad Bones” Klinger. Sein Gegner ist seit November 2017 der World Champion der GWF und hat sich den Titel schwer verdient. Er steckt vor keiner Herausforderung zurück und geht immer bis ans Limit: The Austrian Wolverine Chris Colen.
Eine Paarung, die es in den letzten Jahren durchaus in ganz Deutschland schon gab, die ich allerdings noch nie live gesehen habe. Beide gehören tatsächlich zur Elite im deutschsprachigen Raum und kennen sich im Ring sehr gut. Dementsprechend kann man davon ausgehen, dass sie alle Register ziehen werden um hier siegreich und als Champion die Veranstaltung abzuschließen. Während ich bei allen anderen Matches durchaus den ein oder anderen Favoriten ausmachen könnte, ist dieser Kampf für mich komplett offen. Beide sind würdige World Champions, beide können den Sieg mit nur einer Aktion herbeiholen und Beide stehen verdient in diesem Kampf.

Diese sechs Matches erwarten mich morgen – mindestens. Mit Sicherheit wird noch der ein oder andere Kampf stattfinden. Tickets gibt es bis heute Abend im GWF-Shop noch bis 20:00 Uhr im Vorverkauf, ansonsten wird es noch Karten an der Abendkasse geben. Ich würde mich freuen noch die ein oder andere Person dort zu treffen. Schon jetzt kann ich versprechen, dass es außerdem Ankündigungen für “Revolution 9” und GWF Battlefield geben wird. Beide Shows finden am 08. September statt, Revolution ist dabei eine reine Women’s Wrestling Show. Sollte man nicht verpassen!

Previous Post Next Post