Events, Songs

Bundesvision 2015: Buddy Buxbaum für Mecklenburg-Vorpommern

Buddy Buxbaum mit “Termin im Park”
für Mecklenburg-Vorpommern

Wer ist das?

Buddy ist ein alter Hase im Musikgeschäft, denn als “Buddy Inflagranti” bzw. “Buddy Roulette” war er eines der Gründungsmitglieder von Deichkind und trat gemeinsam mit seinen Freunden mit “Super Electric Dance Band” auch beim ersten Bundesvision Song Contest für Mecklenburg-Vorpommern an. War allerdings nicht ganz so erfolgreich, Deichkind waren lange weg vom Fenster und haben erst danach mit “Remmidemmi” oder “Leider geil” wieder Charterfolge feiern können.

2008 entschied sich Buddy Deichkind zu verlassen und wurde durch Ferris MC ersetzt. Zwar versprach Buddy damals, sich seiner Solokarriere zu widmen, doch war sieben Jahre lang absolut nichts von ihm zu hören. Zumindest bis er plötzlich als Teilnehmer angekündigt wurde und mit “Unkaputtbar” auch seine erste Solo-Scheibe am Start hatte! Buddy is back… und Back to the roots!

 

Der Song

Nicht nur Buddy hat 2008 Deichkind verlassen, auch Mit-Gründungsmitglied Malte hatte sich bereits 2006 verabschiedet und sich Texas Lightning angeschlossen. Gut möglich, dass sowohl Malte, als auch Buddy der Weg vom fetten Hip-Hop mit leichten elektronischen Elementen (siehe das Debüt “Bon Voyage” mit Nina MC) zum selbsternannten “Tech-Rap” (also schnelle Elektro-Beats mit schrägen Raps) ein Dorn im Auge war. Deichkind waren einst eine reine Hip-Hop-Combo und klangen spätestens seit “Aufstand im Schlaraffenland” kaum noch danach.

Erfrischend anders klingt Buddy nun solo, nicht nur auf der Single “Termin im Park”, sondern auf seinem kompletten Album. Einflüsse aus dem Soul, aus dem Funk, kratzende Beats und echte Drums. Vergleichbar vielleicht mit dem Sound von Jan Delay aus seiner Funk-Phase. “Termin im Park” ist von vorne bis hinten smooth und zeigt, dass Buddy nicht nur rappen, sondern auch sehr, sehr hoch singen kann. Absolut sympathisch, liebenswert und geht gut ins Ohr. Ein absoluter, sommerlicher Ohrwurm mit Groove.

Wem der Sound gefällt, sollte dringend auch in “Medizin” reinhören. Noch einmal gefühlvoller ist die erste offizielle Single “Ballast”. Bin wirklich überrascht, was ein Drittel der Ur-Deichkind-Formation für Musik machen kann. Würde Buxbaum echt wünschen, dass er sich damit etablieren kann, wenngleich seines Siegeschancen natürlich sehr gering sind.

 

Statistik zum Schluss:
Mecklenburg-Vorpommern konnte noch nie den Bundesvision Song Contest gewinnen. Die bisher beste Platzierung holte Marteria im vergangenen Jahr mit “Mein Rostock”, als er den vierten Platz sicherte.
In der Ewigen Tabelle steht Mecklenburg-Vorpommern mit 415 Punkten auf dem 13. Platz.

Previous Post Next Post

You Might Also Like