Künstler, Songs

A Week of Unknown – Part 1

Ab heute werde ich euch sieben Tage lang sieben Songs und Künstler vorstellen, die ihr vielleicht noch nicht kennt, aber definitiv mal reinhören solltet.

Den Anfang macht: Tei Shi

Valerie Teicher wurde in Argentinien geboren, lebte in Kolumbien und Kanada, bis sie dann in Boston auf das Berklee College of Music ging. Damit war der Grundstein für eine musikalische Karriere gelegt, die sie als “Tei Shi” im Sommer 2013 begann.

Tiefe Bässe, experimentielle Melodien und übereinander geloopte Vocals irgendwo zwischen modernem RnB und minimalistischem Indie Pop prägten nicht nur ihre erste EP “Saudade”, sondern auch ihren neuen Songs. Wie etwa “Bassically” oder “Go Slow”. Letzteres gibt es hier zum Anhören.

 

Previous Post Next Post

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply