Song of the Week, Songs, viddymusic

Song of Week 42: Empire of the Sun – “High and Low”

DVor fast zehn Jahren haben sich Luke Steele und Nick Littlemore zusammengetan und das musikalische Empire of the Sun gegründet. Das erste Album “Walking on a Dream” mit gleichnamigem Titeltrack oder Songs wie und “Standing on the Shore” schlug nicht nur in ihrer Heimat Australien ein, sondern bescherte dem Duo den internationelen Durchbruch. Mit “We Are the People” schafften sie es – auch dank der Werbung eines Mobilfunkanbieters – auf den ersten Platz der deutschen Singlecharts.

Fünf Jahre nach dem Debüt brachte die Band 2013 mit “Ice on the Dune” das zweite Album heraus, welches in die gleiche Kerbe schlug, wie der Vorgänger. Tanzbare Synthpop Songs, die zum Träumen und Schwelgen anregen sollen. Nicht nur die Leadsingle “Alive” kam bei Fans und Kritikern gut an, das Album konnte sich in den USA weitaus besser verkaufen und landete sogar auf Platz 20 der US-Billboard Charts.

empire_of_the_sun_two_vines

Nun stehen Steele und Littlemore, die ihrer Band und Musik eine imposante, fantasiereiche Hintergrundgeschichte über einen Kaiser und einen Propheten angedichtet haben, mit dem dritten Album in den Startlöchern. “Two Vines”, welches in den vergangenen zwei Jahren in Los Angeles und auf Hawaii aufgenommen wurde, erscheint am 28. Oktober 2016. Der erste Track aus dem Album heißt “High and Low” und ist auch gleichzeitig mein Song der vergangenen Woche. Nicht nur, weil ich ihn tatsächlich am Öftesten gehört habe, sondern weil er mich in diesen kalten, dunklen Herbsttagen an Strand, Urlaub, an die Ferne denken lässt.

Die ersten Anfänge der Zusammenarbeit des Duos, bei dem Luke Steele definitiv im Vordergrund steht, kann man sich im Übrigen bei Littlemores ursprünglichem Projekt Pnau anhören. Bereits 2007 hat Steele hier seine Stimme und Kreativität eingebracht und gemeinsam den Song “With You Forever” geschrieben und eingesungen. Die Ähnlichkeiten sind unverkennbar.

Previous Post Next Post

You Might Also Like