Songs, viddymusic

20 in 2018: Rationale – “One By One”

Rationale – “One By One”
aus der EP “High Hopes”

DAS sollte nun tatsächlich Niemanden überraschen – okay, gut. Mich hat es durchaus überrascht, dass Rationale in diesem Jahr überhaupt neue Musik veröffentlicht hat, nachdem es ja bereits ein Album im letzten Jahr gab und er nicht nur mit “Phenomenal” in den 20 in 2017 war, sondern bereits mit “Prodigal Son” auch in den 20 in 2016. Nachdem ich ihn als Vorband von Bastille in Hamburg entdeckt habe und sogar für ihn nach London geflogen bin, warte ich nun seit mittlerweile zwei Jahren darauf, ihn wieder live sehen zu dürfen, aber immerhin gibt es neuen Output – in Form einer EP!

Fünf Songs, die Rationale aufgenommen hat, nachdem sein erstes Album fertig war. Fünf Songs, die sehr unterschiedlich sind, wie das elektronisch-poppige “Explosions” oder “Kindred”, welches sich schwer nach Hoziers “Take Me To Church” anfühlt. Was genau “73” sein möchte, bin ich mir gar nicht so sicher, aber die absoluten Highlights der EP sind der Titeltrack “High Hopes” und natürlich “One By One”, der Vorbote.

Tatsächlich hat es ein bisschen gedauert, bis “One By One” wirklich bei mir gezündet ist. Aber wenn man den Song ein paar Mal gehört hat, passt einfach alles: Das Zusammenspiel zwischen Bass und Synthesizer, dazu die tanzbaren Beats. Der Gesang von Rationale. Einfach alles.

Es ist unglaublich, vor wieviel Kreativität Rationale sprüht und den schmalen Grat wandert zwischen eingängigem Pop, modernen R’n’B, sich selbst absolut treu bleibt und es wagt Sachen zu machen, die dafür sorgen, dass er nie der große Chartstürmer wird. Aber wenn ihr mal die Gelegenheit habt, ihn Live zu sehen, macht es bitte. Ihr werdet es nicht bereuen!

Previous Post Next Post

You Might Also Like