News & Thoughts, Songs, viddymusic

20 in 2015: Foxes – “Better Love”

Foxes mit “Better Love”
aus dem Album: “All I Need” (erscheint 2016)

Foxes

Louisa Rose Allen – nicht verwandt mit Lily Allen – war bereits in den 20 in 2014 vertreten, kein Wunder denn “Let Go for Tonight” war ein enormer Dancefloor-Kracher. Da die Sängerin, die als Foxes Karriere macht, besonders kreativ ist, wollte sie ihr zweites Studioalbum “All I Need” auch noch Ende 2015 veröffentlichen, es kommt nun allerdings erst im Februar 2016. Macht nichts, denn Foxes war dennoch in diesem Jahr fleißig, durfte das neue Gesicht von H&M werden und hat etliche Singles auf den Markt geschmissen.

Dazu gehören das unglaublich 80er angehauchte “Body Talk”, “Amazing”, “If You Leave Me Now” oder eben “Better Love”, welches ich von all den Songs auserkoren habe, Foxes auch in diesem Jahr in dieser Rubrik wieder vertreten zu dürfen. Ein Novum übrigens, denn aus dem letzten Jahr hat es sonst kein Künstler in die diesjährige Liste geschafft, auch wenn beispielsweise Ellie Goulding, Coldplay oder MØ durchaus Musik veröffentlicht haben.

Vom Prinzip her hätte es durchaus auch ein anderer Song von Foxes sein können, die einen wunderbaren Spagat schafft ihre Popmusik mit einfachen Elementen aus den 80ern und elektronischen Spielereien frisch und dennoch zeitlos zu halten. Besonders gefallen hat mir bei “Better Love” allerdings der Part, bei dem Bastille-Sänger Dan Smith plötzlich zum unerwarteten Duett ans Mikrofon tritt.

Dazwischen ist ein einfacher House Beat, der aus der Pianoballade einen tanzbaren Pop Song macht. Treibende Beats, die Bastille selbst nicht besser gemacht hätten und fertig ist ein Duett, welches eines meiner Pop-Highlights des Jahres waren.

Previous Post Next Post

You Might Also Like