Songs, viddymusic

20 in 2017: Ten Fé – “Elodie”

Ten Fé – “Elodie”
aus dem Album “Hit the Light”

Zwei Männer aus England, die sich zusammen gefunden haben um die letzten Sonnenstrahlen einzufangen und damit zu träumen. Zumindest so klingt der Song “Elodie” des Duos Ten Fé, gegründet von Ben Moorhouse und Leo Duncan.

“Elodie” – mitunter in meinen Augen einer der schönsten Namen, die es gibt, die ich außerdem nicht verwenden kann für eine potentielle Tochter, da meine Cousine in Frankreich bereits so heißt – schwelgt, lässt nachdenken und lebt von schönen Melodien und 80er Synths. Doch das gesamte Album ist zumindest ein Durchhören wert, vom ähnlich gestrickten “Overflow” über “Make Me Better”. Hier und da klingen Ten Fé nach The War on Drugs oder nach a-ha gemischt mit Brandon Flowers (kommt schon… “Twist Your Arm”?), hier und da kommt stimmlich Interpol durch, aber irgendwie doch ganz eigen. Einen Stil, den die Beiden über Jahre als Straßenmusiker perfektioniert haben, denn sie tingelten noch vor wenigen Jahren durch die Londoner U-Bahn und verdienten sich so den schnellen Pfund nebenbei.

Rockeinflüsse mit vielen, vielen elektronischen Elementen und Streichern aus der Konserve – was man hier und da leider hört. Aber dennoch sind Ten Fé nostalgisch und doch ganz neu und vor allen Dingen schön. Der große Durchbruch fehlt zwar noch genauso, wie ein Wikipedia-Eintrag, allerdings befindet sich das Duo auf einem sehr guten Weg und wird in den nächsten Jahren nur noch wachsen. Diese Beiden sollte man im Auge behalten!

Previous Post Next Post

You Might Also Like