Songs, viddymusic

20 in 2017: Marshmello feat. Khalid – “Silence”

Marshmello feat. Khalid – “Silence”

Ich gebe zu: Noch ein größerer Kommerzlümmel kann ich in diesem Jahr nicht mehr werden. Der Song trifft fast punktgenau den Zeitgeist der Charts – Buil-Up, elektronische Bläser, schön episch im Refrain, eine Melodie mit nicht mehr als drei Tönen und ein guter Sänger oder eine gute Sängerin der/die den Song tragen kann. Der maskierte Marshmello (deadmau5, anyone?) macht da absolut alles richtig und hat sich mit Khalid einen absoluten Shooting Star ans Mikrofon geholt.

Zeitgeist? Ja, klar. Lost Frequencies und Netsky haben mit “Here With You” fast genau den gleichen Song heraus gebracht. Alles baut sich in den Strophen langsam aus und dann zum Refrain darf die Lichtershow beginnen. DÖÖD DÖÖD DÖÖÖDÖÖÖD. Simpel und catchy. Dennoch gefällt mir ab und an solche Chartsmusik – was ein bisschen so klingt, als müsste man sich dafür rechtfertigen. Hey, “Shape of You” war auch ein guter Song (und in der Version von Walk Off The Earth nochmal besser), aber ab und an finde ich House und glasklaren Electro auch gut. So auch in diesem Falle.

Khalid hat seit seinem Auftritt als Vorband von Lorde sowieso einen Stein bei mir im Brett und sein Debütalbum “American Teen” ist großartig! Doch während Songs wie “Location” oder “8TEEN” nicht den Sprung in meine 20 in 2017 geschafft haben, schafft er es mit dem unbekannten DJ. Nach etlichen Remixes für andere Künstler wie Jack Ü oder Zedd hat er mit “Silence” seinen eigenen Durchbruch geschafft, an dem er sich nun messen lassen mus. Gut, es ist Electro-Musik. Ein schweres Feld, auf welchem jeder seine fünf Minuten zu bekommen scheint, aber wenn Marshmello weiterhin Ohrwürmer wie diesen produziert, dürfte er auf lange Sicht nicht aus den Charts wegzudenken sein.

Previous Post Next Post

You Might Also Like