Songs, viddymusic

20 in 2016: Kings of Leon – “Waste a Moment”

Kings of Leon – “Waste a Moment”
aus dem Album “WALLS”

Ich bin ehrlich – ich hatte die Kings of Leon für mich schon komplett abgeschrieben. Deswegen war ich auch nicht sonderlich begeistert, dass die Band als Headliner für das diesjährige Lollapalooza angekündigt worden sind. Ich gehöre zu diesen Erfolgsfans, die mit “Sex on Fire” so richtig heiß auf das Quartett wurden. “Molly’s Chambers” kannte ich vorher zwar schon, aber hat mich nicht so geflasht. Songs aus der “Only By the Night”-Ära schon eher. Mein Interesse flaute allerdings mit jedem neuen Album weiter ab. In “Come Around Sundown” habe ich noch exzessiv reingehört (und liebe “Pyro”), “Mechanical Bull” hat mich mit der ersten Single bereits abgeschreckt. Auf Wiedersehen, ihr Jungs aus Nashville. Es war kurz, aber schön.

Pustekuchen, denn während ich die Kings of Leon auf dem Lollapalooza dank androhender Massenpanik wirklich nicht gesehen habe, haben sie mir danach dafür ordentlich in den Hintern getreten. Ich habe von einigen Leuten gehört, dass das gesamte Album qualitativ nicht an “Only By the Night” heranreichen kann, aber durch meine Liste ziehen sich sowieso Songs von Alben, die nur im Mittelmaß zu finden sind. Mir vollkommen egal, da auf “WALLS” mindestens zwei sehr, sehr gute Lieder zu finden sind: “Find Me” und der Song, der meine Liebe zu Kings of Leon wieder entfacht hat.

“Waste a Moment” hat mir acht Jahre nach “Sex on Fire” wieder dieses positive Pop-Rock-Gefühl gegeben, ein zeitloser Radio-Song, der vor Leichtigkeit schwebt und einfach Spaß macht. Ich finde es richtig schade, dass ich den Song nicht auf dem Festival gehört habe, da er für mich genau das ausmacht, was zu einem guten Festival gehört. Passend dazu auch das offizielle Festival Recap. Ein paar musikalische Sonnenstrahlen, gute Laune und Energie – das ist “Waste a Moment”.

Previous Post Next Post

You Might Also Like