Songs, viddymusic

20 in 2016: BROODS – “Couldn’t Believe”

BROODS – “Couldn’t Believe”
aus dem Album “Conscious”

Das Geschwisterpaar aus Neuseeland ist kein Neuling, was die “20 in…” angeht. Bereits vor zwei Jahren konnten mich Caleb und Georgia Nott mit dem Song “Mother & Father” aus ihrem Debütalbum “Evergreen” begeistern, denn der sanfte Electropop war genau nach meinem Geschmack. Eingängig, direkt zum Mitsingen. Ähnlich auch die zweite Single “L.A.F.” mit Lichtschwert-Duell im Video.

Dementsprechend war ich natürlich sehr gespannt, wie sich BROODS in zwei Jahren weiterentwickelt haben, denn eine Pause gab es für das Duo offensichtlich nicht. Nicht einmal genau zwei Jahre nach dem Erstling stand “Conscious” in den Startlöchern. Die erste Single “Free” zeigte schon ein wenig Neues, denn Georgia Nott präsentierte nicht nur einen neuen Haarschnitt, der Sound lehnte sich zumindest in diesem Song ein wenig dem basslastigen RnB an. Endgültig überzeugt hat mich allerdings der Dreampop-Song, der (bisher) nicht als Single veröffentlicht worden ist. Australier und Neuseeländer sind offensichtlich die Meister in diesem Stil, denn “Couldn’t Believe” ist wunderschön und nicht nur einer der 20 in 2016, sondern auch einer meiner liebsten Songs des Jahres.

Previous Post Next Post

You Might Also Like